Tietz, Karl Barth

Ein Leben im Widerspruch.
“Ein grauenerregendes Schauspiel für alle nicht Schwindelfreien”:
So beschrieb der bedeutendste Theologe des 20.Jahrhunderts sein Denken.
Christiane Tietz erzählt in dieser ersten deutschsprachigen Biographie seit
Jahrzehnten Karl Barths Leben im Widerspruch – gegen den theologischen
Mainstream, gegen den Nationalsozialismus und privat, unter einem Dach
mit Ehefrau und Geliebter, im Widerspruch mit sich selbst.
Ihr anschauliches Buch lässt einen der faszinierendsten Denker des letzten
Jahrhunderts neu entdecken.

C.H. Beck
29,95€
978-3-406-725234